Habt ihr noch Zucchinis über und wollt mal was richtig leckeres damit backen? Dann habe ich heute ein super Rezept für euch, Zucchini Muffins. Diese Kürbisgewächse bestehen zum Großteil aus Wasser und eignen sich sehr gut um damit einen Kuchen- oder eben Muffinteig zu machen. Cool, oder?
Ihr braucht sie dafür nur klein zu reiben und mit den übrigen Zutaten vermengen, es ist kinderleicht und geht schnell.

Drucken
5 from 1 vote

Zucchini-Muffins

Gericht Kleinigkeit
Keyword Muffin, Vegan, Zucchini
Portionen 12 Muffins

Zutaten

  • 300 g Zucchini geraspelt
  • 280 g Dinkelmehl Type 1050
  • 80 g Ahornsirup
  • 60 ml Pflanzendrink
  • 160 g Rapsöl
  • 1/2 TL Vanilleextrakt
  • 3 EL Kakaopulver
  • 1 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 1 EL Apfelessig

Anleitungen

  • Backofen auf 180°C vorheizen.
  • Alle trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und miteinander vermengen.
  • Zucchini klein raspeln und zusammen mit Öl und Apfelessig in die Schüssel geben und zu einer homogenen Teigmasse verrühren. Nach Bedarf Pflanzendrink dazu geben.
  • Den Teig in die Muffinförmchen geben und 30 Minuten backen.
  • Auskühlen lassen und ggf. mit nach belieben verzieren, z.B. mit Puderzucker, Nüssen und/ oder Schokoladenguss.